Die Baskenmütze – Warum Männer jetzt Baskenmütze tragen sollten

26/03/2018

Die Baskenmütze galt schon immer als ein Erkennungszeichen von Rebellen, Aufständischen und Revolutionären. Als Dior in der Herbst-Winter-Kollektion 2017 den Frauen Baskenmützen aufsetzte, wollte das Modehaus so ein Zeichen für Gleichberechtigung und Emanzipation setzen. Inzwischen sieht man die Baskenmütze tatsächlich öfter an Frauen als an Männern.

english

Trend-2018-Baskenmütze-für-männer-men-beret

Die Baskenmütze

Car-Coat-Baskenmütze-beret-trend-männerblog-deutschland-the-lins-4

Warum Männer jetzt Baskenmützen tragen sollten

Wir müssen ehrlich sagen, dass wir uns am Anfang schwer getan haben, uns mit der Baskenmütze anzufreunden – sie fühlte sich zu sehr nach Verkleidung an, denn es gibt wohl kaum ein Kleidungsstück, das man so sehr mit einem bestimmten Land verbindet, wie die Baskenmütze.

Car-Coat-Baskenmütze-beret-trend-männerblog-deutschland-the-lins-6

Geschichte der Baskenmütze

Wobei man sie ja eigentlich gar nicht mit dem Baskenland verbindet, sondern mit Frankreich. Die Baskenmütze kommt sogar auch aus Frankreich, genauer gesagt aus der Provinz Béarn (die direkt neben dem Baskenland liegt).

Der Name geht zurück auf Napoleon III., der die Mütze im Baskenland sah und daher als béret basque bezeichnete. Offenbar traute sich niemand, ihm zu widersprechen. Der Unterschied zum Barett ist, dass die Baskenmütze nicht vom Militär sondern von Zivilisten getragen wurde.

Spätestens seit den 1940er Jahren war die Baskenmütze in ganz Frankreich verbreitet, da sie unter den Franzosen als eine Art Symbol für den Widerstand gegen die Deutschen galt, später wurde sie vor allem von Intellektuellen und Künstlern getragen – weltweit.

Es gibt wohl kaum eine Mütze, die sich so vielseitig kombinieren lässt wie die Baskenmütze. Auch Frank hat für seine Bachelor-Kollektion Baskenmützen entworfen und sich dabei am Stil von seinen Musen orientiert.

Hier sind unsere liebsten Insta-Boys (und meine Wenigkeit) und ihre ganz persönliche Interpretation der Baskenmütze.















Berets for Men – Why every man should wear a Beret

The beret has always been a hallmark of rebels, insurgents and revolutionaries.

When Dior showed girls with berets in its autumn-winter 2017 collection, the fashion brand wanted to set a sign of equality and emancipation. In the meantime the beret seems to be more often seen on women than on men.

To be honest it wasn’t that easy to make friends with the beret – it felt too much like disguise because after all there is no other piece of clothing that you associate so much with a particular country like the beret.

In the 1940s the beret was a symbol of French resistance to the Germans, later it was mainly worn by intellectuals and artists – worldwide.
There is hardly a cap that can be combined as versatile as the beret. Frank has also designed berets for his Bachelor’s collection which were based on the style of his muses.

Here are our favorite Insta boys and their very personal interpretation of the beret.

1 Comment

  • Michael Meißner
    7 Monaten ago

    Ein wirklich cooler Trend….. Ich mag sie auch sehr, obwohl ich noch keine habe…. Die Betonung liegt auf noch…. ??? und dir Phillip steht die ausgezeichnet.

Leave A Comment

Related Posts