Trend Alert: The Car Coat

14/03/2018

Bisher waren Mänteln nur cool, wenn sie einem dieser beiden Extreme entsprochen haben: sehr lang oder sehr kurz. Länger als das Knie oder höchstens bis zur Taille. In diesem Frühjahr zählt das aber nicht mehr, der Mantel muss jetzt halblang sein. Grund genug, sich den Car Coat genauer anzusehen.

english

Car-Coat-The-Kooples-trend-männerblog-deutschland-the-lins-9

The Car Coat

Trend Alert

THE KOOPLES coat
(buy similar)

Car-Coat-Baskenmütze-beret-trend-männerblog-deutschland-the-lins Philipp-Car-Coat-Baskenmütze-beret-trend-männerblog-deutschland

Der Car Coat stammt aus einer Zeit, als Autofahren noch viel mehr ein Hobby als ein Mittel der Fort-bewegung war und die Autos keine Dächer hatten. Die Autofahrer waren also von außen gut zu sehen, daher wollten sie natürlich auch gut aussehen. Zudem muss-ten sie Wind und Wetter trotzen, daher entstand der Car Coat. Er war lang, schwer und aus wasser-festen Materialien wie Tweed und oft auch mit Fell.

Es dauerte aber nicht lang, bis die Autos Dächer und Heizungen bekamen, zudem wurden sie höher oder im Fall von Sport-wagen tiefer. Lange, schwere Mäntel brauchte es also nicht mehr, im Gegenteil: sie waren vor allem beim Ein- und Aussteigen hinderlich.

In dieser Zeit bekam der Car Coat die Form, die wir heute kennen.

Car-Coat-The-Kooples-trend-männerblog-deutschland-the-lins-8 Car-Coat-Baskenmütze-beret-trend-männerblog-deutschland-the-lins-4

H&M STUDIO coat (buy similar)
Uniqlo X LEMAIRE shirt (buy similar)
COS pants (buy similar)
REEBOK CLASSIC shoes (buy here)
FRANK LIN hat

Car-Coat-Baskenmütze-beret-trend-männerblog-deutschland-the-lins-5

Er wurde kürzer, ungefähr bis zur Mitte der Ober-schenkel, und leichter, da nun auf Baumwolle und Nylon gesetzt wurde. Trotzdem blieben sie wetterbeständig, da sie ja auch nach dem Fahren getragen werden sollten.

Der Car Coat fällt auf Grund der Länge und seiner A-Form perfekt, wenn man sich hinsetzt. Er eignet sich perfekt für Lagenlooks.

In dieser Form ist er auch in dieser Season wieder in – auch wenn sie frischer und mutiger sind als damals. Laute Farben und aufregende Muster, die man einfach zeigen muss.

For the last years coats have only been cool when they’ve met one of these two extremes: very long or very short. Longer than the knee or just to the waist. But this does not count anymore this spring, the coat has to be half-length now. Reason enough to take a closer look at the Car Coat.

The Car Coat comes from a time when driving a car was more a hobby than a means of transportation. The cars had no roofs at that time so the drivers were seen from outide. That’s why they wanted to look good. In addition, they had to defy wind and weather so the Car Coat was born. It was long, heavy and made of waterproof materials like tweed and often with fur.

It did not take long for the cars to get roofs and heaters and they got higher or lower in the case of sports cars. Long, heavy coats weren’t needed anymore because, well, they were a hindrance, especially when entering and exiting.

In this time the Car Coat got the shape that we know today.

It became shorter – about the middle of the thighs – and lighter as it was set on cotton and nylon. Nevertheless, they remained weatherproof as they should also be worn after driving.

The Car Coat is perfect for sitting down due to its length and A-shape. It is perfect for layered looks.

In this form the Car Coat is back in this season – even if they are fresher and braver than before. Loud colors and exciting patterns that you just have to show.

1 Comment

  • Michael Meißner
    8 Monaten ago

    Ich mag diesen Mantel…. Schaut einfach super aus und ist dazu noch praktisch…. Danke für diesen tollen Blog wieder einmal, die Fotos sind auch wieder echt super
    Gruß Michael

Leave A Comment

Related Posts